Weißer Zungenbelag.

Blog Start

Wie bekomme ich den gelblich weißen Zungenbelag weg?

Gelb weißer Zungenbelag kann durch Hefepilz entstehen.

Hi Leute! Was hilft gegen Zungenbelag? Wie bekomme ich den gelblich weißen Belag auf der Zunge dauerhaft weg. Ich putze mir regelmäßig die Zähne, aber diese hässliche Verfärbung der Zunge kommt immer wieder. Ich traue mich schon gar nicht mehr zu lachen, weil ich mich schäme. Vielleicht habe ich dadurch auch noch Mundgeruch. Ich fühle mich ungepflegt und ekel mich vor mir selbst. Habe gehört das ein Hefepilz Ursache für den immer wiederkehrenden Zungenbelag sein kann. Was kann ich tun, damit ich das Problem in Griff bekomme? Gibt es natürliche Mittel um den Belag zu bekämpfen? Danke schon mal für eure Hilfe!
Gesendet von Kurt (05-12)

Belag auf der Zunge - Hefepilze im Mund bekämpfen.

Hefepilze im Mund können Belag auf der Zunge verursachen.

Belag auf der Zunge kann von Hefepilzen verursacht werden, kann aber auch auf Erkrankungen der inneren Organe wie Magen, Leber, Galle oder sogar eine Nervenerkrankung hinweisen. Die Zunge ist quasi ein Spiegel für Leib und Seele. Selbst eine schlechte oder labile psychische Befindlichkeit kann sich in einer Veränderung des Erscheinungsbildes der Zunge manifestieren. Ein paar interessante Beispiele zu diesem Thema findet ihr bei zhkplus.de. Deshalb macht es Sinn, zunächst den Arzt für einen ganzheitlichen Gesundheitscheck aufzusuchen. Sofern der Belag von einer Pilz Erkrankung verursacht wird, sollte ein Abstrich für Gewissheit sorgen.
Gesendet von Frank (06-12)

Ich hatte auch diesen lästigen Zungenbelag. Vermutlich war es ein Hefepilz. Ich habe das Zähneputzen umgestellt. Nicht mehr früh Morgens und Abends, sondern einfach nach jeder Mahlzeit. Dabei habe ich die Zunge ebenfalls gründlich abgebürstet. Dem Pilz wird faktisch die Nahrungsquelle entzogen, er wird sozusagen ausgehungert. Beim Kaffee trinken habe ich den Zucker weggelassen und anschließend einen Apfel gegessen. Die Fruchtsäure reinigt ebenfalls und Vitamine sind immer gut! Vor dem Schlafen habe ich den Mund gründlich mit Mundwasser gespült. Es wurde von Tag zu Tag besser. Nach rund vier Wochen war der Zungenbelag vollkommen weg. Medikamente oder Antimykotika habe ich nicht genommen.
Gesendet von Maxe (06-12)

Die Zähne sollten auch kontrolliert werden. Bakterien und Pilze lagern sich nicht nur in defekten Zähnen sondern auch in Zahnbelag und Zahnstein an. Wenn die Quelle des Übels nicht beseitigt wird, nutzt die beste Mundpflege nichts. Also auch die Beißer vom Fachmann untersuchen lassen.
Gesendet von Karin (09-13)