Fußpilz & Salzwasser.

Blog Start

Hilft ein Strandurlaub am Meer bei Fußpilz?

Kann das Salzwasser beim Strandurlaub bei Fußpilz helfen?

Hallo, ich habe oft gelesen, dass Salzwasser bei Fußpilz helfen kann. Da habe ich mir gedacht, warum nicht einfach einen Strandurlaub buchen? Also bin ich im Urlaub vier Wochen in die Karibik geflogen um das nützliche mit Spaß und Erholung zu verbinden. Konsequent jeden Tag fast zwei Stunden am Strand im knöcheltiefen Salzwasser spazieren gegangen. Das hat mir als Büro Mensch richtig gut getan. Was wirklich erstaunlich war, nach einer Woche begannen meine wunden Zehzwischenräume abzuheilen. Zuerst hörte das Nässen auf und die Rötungen verschwanden. Später schälte sich die Haut ab und alle Beschwerden und sichtbaren Veränderungen waren weg. Wirklich erstaunlich, wenn ich daran denke, wie lange ich zuvor daran rumgedoktort habe! Hat das jemand von euch auch schon so erlebt? Grüße!
Gesendet von Monika (03-12)

Heilmittel Salzwasser - Wirkt Meerwasser gegen Hautpilz?

Meerwasser unterstützt die Heilung von Hautpilz

Salzwasser kann bei Hautpilz definitiv heilend wirken. Spaziergänge im Meerwasser unterstützen die Heilung von Fußpilz Erkrankungen. Beides kann ich hundertprozentig bestätigen. Ich habe leider eine Veranlagung für Pilzerkrankungen, insbesondere Hefepilze und Kleienpilzflechten machen mir zu schaffen. Ich fliege deshalb regelmäßig an das Tote Meer und habe so mein Leiden unter Kontrolle bekommen. Vermutlich sind es aber mehrere Faktoren, die bei der Heilung ein Rolle spielen. Salzwasser allein ist dafür sicher nicht verantwortlich. Ich habe das mit Salzwasserbädern zu Hause probiert, mit mäßigen Erfolg. Vielmehr wird die Bewegung an der frischer Luft, barfuß Laufen im Sand und maßvolle Sonnenbäder (UV Strahlung hemmt Pilzwachstum) die perfekte Wirkung erzielen. Alle Faktoren zusammen machen eine alternative Therapie wirkungsvoll.
Gesendet von Frank (03-12)

Kann ich bestätigen! Das Fußpilzproblem wäre nicht so groß, wenn wir öfter barfuß oder in luftigen Sandalen laufen könnten. Ich mache regelmäßig in Kenia am Meer Urlaub. Strandspaziergänge sind meine große Leidenschaft. Die frische Brise Meeresluft wirkt belebend und es macht unglaublich viel Spaß dabei die Seele baumeln zu lassen. Das Laufen im Meerwasser wirkt entspannend und macht die verhornten Füße zart und geschmeidig. Dafür ist doch der Urlaub da: Sich richtig erholen und die kleinen und großen Leiden lindern und vergessen zu können. Fußpilz kann man auch ohne teure Medikamente wirksam bekämpfen, indem auf ganz natürliche Weise das Wachstum der Pilze gehemmt wird. Regeneriert sich die Haut schneller als der Hautpilz wachsen kann, ist das Übel nach wenigen Wochen besiegt. Schön wenn auf diese Weise das Geld für den Apotheker besser ausgeben werden kann.
Gesendet von Rudi (03-12)