Extremer Hautpilz.

Blog Start

Behandlung von extremen Hautpilz an beiden Füßen.

Hallo, ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, aber denke, dass ich hier völlig richtig bin. Ich habe schon seit mehreren Jahren extremen Fußpilz und vermute, dass er sich als Hautpilz schon verbreitet hat. Ich würde auch gern Bilder schicken, damit ihr sehen könnt, wie extrem es ist. Meine beiden Füße jucken eigentlich schon fast jeden Tag regelmäßig. Ich habe bereits offenen Wunden an beiden Füßen, die gelegentlich sogar bluten. Vom Arzt oder Apotheker bekomme ich schon seit langem Ratschläge wie: Socken Wechseln oder Fußpilz-Creme benutzen. Wie hier auf den Seiten bereits beschrieben, hilft das aber nicht wirklich. Bitte schreibt mir zurück, damit auch mir geholfen wird. Ich hatte mich hier schon umgeschaut, aber leider keine konkrete Antwort zur Fußpilz Behandlung Schritt für Schritt gefunden. Vielen Dank!
Gesendet von Markus (10-13)

Massiver Fußpilz mit Entzündungen Masiver Hautpilz am Fuß Massiver Fußpilz an der Sohle Hornhaut durch Fußpilz an der Fußsohle

Mittel und Methoden um Fußpilz wirksam zu behandeln.

Hallo Markus, danke für die Bilder. Ich hatte einen ähnlich hartnäckigen Fußpilz an beiden Füßen. Mit antimykotischen Salben allein bekommt man eine derart massive Erkrankung nicht in den Griff. Es gibt hier auf den Seiten von Fusspilz-Infektionen.net bereits sehr viele nützliche Tipps. Ich möchte für dich noch einmal die wichtigsten Punkte zusammenfassen. Die Summe vieler Mittel und Methoden zur Fußpilz Bekämpfung macht die Behandlung erfolgreich.

Hornhaut Entfernung
• Soll Antimykotika an die infizierte Haut gelangen, müssen zunächst die massiven Hornhaut-Schichten oder der stark verkrustete Schorf entfernt werden. Hornhaut kann mechanisch mit Bimsstein oder mit Balsan Lösung entfernt werden. Starke Verschorfungen können mit einem ausgiebigen Salzwasser Fußbad gelöst und anschließend Haut-schonend entfernt werden. Die so gereinigte Hautoberfläche nimmt Antimykotika in Form von Salben und Sprays besser auf. Grundlegend um die Fußpilzerreger in tiefen Hautschichten abzutöten.

Wunden und Entzündungen
• Keine langen Dusch- oder Wannenbäder! Das lässt die erkrankte Haut aufquellen und liefert dem Pilz ideale Feuchtigkeit zum Wachstum. Ausgiebiges Fußbad ausschließlich mit Salzwasser! Keine einfachen Seifen oder Duschgels für die Füße verwenden. Kurzer Wasser Kontakt und dabei mit in Apotheken erhältlichen Kaliseifen oder anderen medizinischen Seifen wie Crusader waschen. Die Seifen 5 bis 10 Minuten einwirken lassen. Das löst abgestorbenen Hautpartikel und Verkrustungen ab. Die antibakteriellen Wirkstoffe töten die Bakterien. Nässende Wunden und Entzündungen heilen schnell ab, wenn sie mit reinen Alkohol (mindestens 96 Prozent) gereinigt werden. Dazu mit Alkohol getränkten Zellstoff auf entzündete oder nässende Hautstellen auflegen und mehrere Minuten einwirken lassen. Das kann höllisch brennen, tötet aber aktive Bakterien und Pilze sofort ab.

Fußpilz Behandlung mit Essig Essenz
• Essig Essenz ist ein alternatives Hausmittel zur wirksamen Fußpilz Bekämpfung. 10 bis 15 prozentiger Essig ist dabei am besten geeignet. Nicht direkt in die Wunden reiben, sondern nur die Wundränder behandeln. Füße großflächig abtupfen - nicht nur die erkrankte Haut, sondern auch 2 bis 3 Zentimeter Randzonen. Grund: Der Fußpilz ist oft bereits in noch scheinbar gesunde Haut eingewachsen. Pilz infizierte Haut-Flächen sind in der Regel größer als die sichtbar erkrankten Bereiche.